Algarve-Krimi “Wutentbrannt” stellt sich den Lesern.

Wutentbrannt
Ein Algarve-Krimi
von Franz Bludau und Christoph Höver

Die Idee:
Wie das Leben so spielt:Man lernt sich während eines Urlaubs in der Algarve kennen, unterhält sich an mehreren Abenden, findet Gemeinsamkeiten und plötzlich ist die Idee eines Buchprojekts geboren: Den bislang nahezu weißen portugiesischen Flecken in der Krimi-Landschaft auszufüllen.
Landestypische Themen und Problemfelder gibt es genug, aber auch solche, die von außerhalb herein getragen werden. Die alljährlichen Waldbrände etwa, die den Hintergrund eines Mordfalls in der deutschen Kolonie bilden. Der staatlicherseits lange unkontrollierte Wildwuchs deutscher Jugendhilfeprojekte, die vornehmlich in der Westalgarve angesiedelt und in der portugiesischen Öffentlichkeit sowie in der deutschen Presse höchst umstritten waren bzw. sind.
Darüber hinaus die zunehmende Aktivität brutaler osteuropäischer Banden, Jugendkriminalität, der Zuzug von „schwarzem“ und weißem Geld aus dem Ausland in den Speckgürtel der südlichen Küsten, der Schmelztiegel in die Jahre gekommener, hängen gebliebener Atomkraftgegner, heutiger Auswanderer, Wohlstandsflüchtlinge, Eigenbrötler, Glücksritter und Verlorener. Und natürlich die Bevölkerung der Algarve, über deren Leben, Denkweise und Geschichte man in Deutschland nur wenig weiß. Zusammen bilden sie das Szenario, aus dem sich die Story entwickelt.
Wutentbrannt ist eine Geschichte, die mehrere Handlungsfäden zu einem spannenden Plot zusammenführt und gleichzeitig viel über die Region im Südwesten Europas erzählt.

Die Geschichte ist zu 70% zuende geschrieben. Uns sind alle weiteren Ereignisse bis zum Schlusspunkt klar. Das heißt aber nicht, dass uns Kommentare, Kritik, Anregungen und Hinweise auf Fehler unberührt lassen. Änderungen sind immer noch möglich!

Wir werden also jede Woche einige Seiten der Geschichte – beginnend bei Seite 1 – in diesen Block einstellen und hoffen auf reges Feedback!

Christoph Höver

Franz Bludau

About these ads

Über algarvekrimi

Christoph Höver (geb. 1949 am Niederrhein); 1967 Abitur und Studium (Jura, Pädagogik); 1973 Lehrerexamen und dann bis 1978 Schuldienst (Beamter auf Lebenszeit). Flucht vor der Perspektive eines lebenslang vorgezeichneten Wegs. Eröffnung eines kleinen (aber sehr bekannten) Cafés in der Kölner Südstadt, eines Live-Jazzclubs, Organisation von mehreren Open-Air Festivals (Jazz, Blues, Latin), Arbeit als freier Journalist (Zeitschriften, Deutschlandfunk und WDR-Radio, Autor und Realisator von verschiedenen Beiträgen für das WDR-Fernsehen), Küchenchef im Restaurant seiner Ehefrau, Programmverantwortlicher und Gesellschafter der Rheinterrassen/Tanzbrunnen GmbH in Köln, die den privatisierten städtischen Veranstaltungspark in Nachbarschaft der Kölner Messe betrieb. !997/98 Verkauf der Anteile und Umsiedlung nach Portugal (Fuzeta/Ostalgarve), wo er bis 2010 mit seiner Frau das Restaurant „La Plage“ betrieb. Neben der Arbeit im Restaurant Autor von fünf Kinderbüchern, von denen das erste auf der Frankfurter Buchmesse 2011 vorgestellt wird („Der kleine Seehund in Seeland“ - Verlag Gebrüder Kornmayer, Rödermark). Franz Bludau, geboren 1949 in Vlotho/Weser, studierte Philosophie und Germanistik in Münster/Westf., Mainz und Berlin. Nach dem Examen war er einige Jahre in der Jugendhilfe, u.a. als Heimleiter tätig, arbeitete danach als Autor für Wirtschaft, Politik und Verlage. 2001 veröffentlichte er zusammen mit Lothar Lienicke im Stamp Media Verlag, Kiel, Todesautomatik. Die Staatssicherheit und der Tod des Michael Gartenschläger. Das Buch erschien 2003 als überarbeitete Neuauflage im Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M.. Die 2. Auflage wurde 2008 herausgegeben. Mitarbeit an der TV-Dokumentation Gegen die Grenze (RBB 2004) sowie an dem TV-Spielfilm Die Todesautomatik (ZDF 2007). Franz Bludau lebt als freier Autor in Preetz (Holstein).
Dieser Beitrag wurde unter Erläuterungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s